Dr. med. Georg Erdmann
Arzt für Innere- und Allgemeinmedizin
Chirotherapie | Akupunktur | Psychotherapie | Palliativmedizin

Chirotherapie
Arztpraxis Dr. med. Georg Erdmann in Köln-Lindenthal

Leistungsspektrum Chirotherapie

In der modernen Medizin spielen die Kenntnisse von speziell ausgebildeten Fachärzten eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Diese Tatsache wird unter anderem dann deutlich, wenn es zu Störungen im Bereich des Bewegungsapparates kommt. Die Chirotherapie zeichnet sich durch ein wesentliches Merkmal aus. So wird in der griechischen Sprache die Hand als ­Cheir bezeichnet. Im Rahmen seiner Tätigkeit setzt ein Chiropraktiker lediglich seine Hände ein. Bei einem Chiropraktiker handelt es sich grundsätzlich um einen Arzt, welcher im Rahmen einer Weiterbildung alle notwendigen Kenntnisse erworben hat.

Der Chiropraktiker als ein kompetenter Ansprechpartner

Ein Chiropraktiker sollte von Ihnen immer dann konsultiert werden, wenn der Verdacht auf Fehlstellungen im Bereich der Wirbelsäule besteht. Darüber hinaus kann ein Chiropraktiker von Ihnen auch dann konsultiert werden, wenn ein Verdacht auf Verschiebungen im Bereich der Gelenke besteht. Unbehandelt können die im Vorfeld erwähnten Erkrankungen bei Ihnen zu einer körperlichen Symptomatik führen. Neben Bewegungseinschränkungen kann es bei Ihnen auch zu Schmerzen kommen. So wird von führenden Medizinern beispielsweise ein dominierender Kopfschmerz als ein Resultat von Fehlstellungen angesehen. Fehlstellungen im Bereich der Brustwirbel können unbehandelt zu Atembeschwerden führen.

Die Möglichkeiten der modernen Chirotherapie

Neben Störungen im Bereich des Verdauungssystems kann es bei Ihnen auch zu anfallsartigen Schmerzen im Bereich der Nieren beziehungsweise im Bereich des Unterleibs kommen. Bezüglich der Erstellung einer aussagekräftigen Diagnose verwendet ein Chiropraktiker lediglich seine Augen sowie seine Hände. Neben einer körperlichen Betrachtung stellt auch das Abtasten der betroffenen Körperregionen einen wesentlichen Bestandteil der Untersuchung dar. So können beispielsweise Verhärtungen im Bereich der Muskulatur als ein erstes Anzeichen auf eine Blockade im Bereich der Wirbel angesehen werden. Im Anschluss an die Erstellung einer aussagekräftigen Diagnose kann mit einer geeigneten Behandlung begonnen werden. Im Rahmen der Behandlung werden die Fehlstellungen mittels gezielter Bewegungen korrigiert. Verhärtungen im Bereich der Muskulatur können ebenfalls durch sanfte Bewegungen gelockert werden. Sollte eine Fehlstellung im Bereich des Bewegungsapparates auf einer körperlichen Grunderkrankung basieren, muss diese in Kooperation mit Ihrem Hausarzt behandelt werden.

© 2017 | Impressum