Dr. med. Georg Erdmann
Arzt für Innere- und Allgemeinmedizin
Chirotherapie | Akupunktur | Psychotherapie | Palliativmedizin

Psychoonkologie
Arztpraxis Dr. med. Georg Erdmann in Köln-Lindenthal

Psychoonkologie

Die Psychoonkologie oder psychosoziale Onkologie widmet sich der psychologischen Betreuung von Patienten, die unter einer Krebserkrankung leiden. Denn obgleich Krebs als physische Erkrankung diagnostiziert wird, wirkt er sich nicht selten auf das psychische und allgemeine Wohlbefinden von Patienten aus. Da sich mit einer Krebserkrankung nicht nur der Betroffene selbst, sondern im Regelfall auch dessen näheres soziales Umfeld auseinandersetzen muss, können sich psychoonkologische Maßnahmen auch an Angehörige von Krebspatienten richten. Bei dem Wunsch nach einer psychoonkologischen Betreuung stellt beispielsweise Ihr überweisender Hausarzt eine mögliche erste Anlaufstelle dar.

Leistungsspektrum der akuten Psychoonkologie

Eine psychoonkologische Betreuung orientiert sich immer an Ihrer ganz persönlichen Befundsituation bzw. psychischen Verfassung. Je nach Stadium Ihrer Diagnosebewältigung kann Ihnen ein psychoonkologisches Betreuungsangebot beispielsweise dabei behilflich sein, Ihre individuellen Bewältigungsressourcen zu entdecken und entsprechend zu aktivieren. Da eine Krebsdiagnose für Betroffene in der Regel unerwartet eintritt und in den meisten Fällen eine Ausnahmesituation darstellt, gehen Diagnose und Krankheit oft mit Unsicherheiten und Ängsten einher – eine psychoonkologische Betreuung ist beispielsweise in der Lage, diese Ängste zu besprechen, damit Letztere durch Sie leichter kontrolliert werden können. Auch dann, wenn Sie sich während einer Krebserkrankung etwa orientierungslos fühlen und sich persönliche Perspektiven erarbeiten möchten, steht Ihnen Ihr psychoonkologisch orientierter Arzt zur Seite. Nicht zuletzt unterstützt Sie Ihr psychoonkologischer Betreuer auch bei Unsicherheiten hinsichtlich Ihres Umganges mit Angehörigen, Kindern und/oder Freunden.

Die Psychoonkologie zu rehabilitativen Zwecken

Psychoonkologische Betreuungskonzepte dienen Ihnen nicht nur als Unterstützung während der akuten Phase einer Krebserkrankung. Auch nach erfolgreicher Krankheitsbekämpfung können Ihnen regelmäßige psychoonkologische Maßnahmen bei Ihrem Wiedereinstieg in ein Leben als gesunder Mensch helfen. So ist es beispielsweise möglich, dass sich auch nach einer überstandenen Krebserkrankung spezifische Ängste oder Sorgen einstellen, die sich etwa auf das Risiko eines erneuten Krankheitsauftrittes und auf weitere zu bewältigende Lebensaufgaben beziehen können. Eine kompetente psychoonkologische Begleitung wird es Ihnen unter anderem erleichtern, Ihre Krankheitserfahrung zu verarbeiten und Ihren Alltag selbstachtsam zu gestalten.

© 2017 | Impressum